Musik läuft!

So, das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt. Wird Zeit, dass ich euch mal wieder informiere:

Hier der Abschluß unserer kleine Musikanlage. Die Lautsprecher werden jetzt von einem selbstgebauten Verstärker gefüttert und können schon ordendlich krach machen. Was jetzt noch fehlt, ist ein wenig mehr Fundament im Bassbereich. Aber eine Erweiterung unserer kleinen Anlage müssen wir erst beantragen, denn so ein kleines Bassmonster erfordert einen zusätzlichen Verstärker und ein DSP (Digital Signal Prozessor).

Für Neugierige hier noch ein kleiner Blick in den Verstärker während des Zusammenbaus:

Frontplatte noch nicht bearbeitet. Gleichrichter und Siebelkos noch nicht fest montiert. Schutzschaltung kommt rechts hinter den Ringkerntrafo..

Lautsprecherbau, Teil 4

So, die Lautsprecher sind fertig und erstrahlen im schönen knalligen Grün. Sie stehen jetzt (erst mal) links und rechts auf der Theke . Foto folgt – oder einfach selber vorbeikommen und anschauen und hören!

Im nächsten Schritt erfolgt der Bau des Verstärkers. Hier ein erstes Foto von ein paar Bauteilen.

Verstärkerbauteile
Ringkerntrafo ca 220Watt, Verstärkermodul, Lautstärkeregler und Kleinkram.

Der Verstärker wird so knapp 100Watt je Kanal leisten. So sind zumindest die Angaben vom Hersteller.

Wer weis, was es bedeutet: Der Verstärker ist ein reiner Class-D, die Versorgung erfolgt über eine klassisches Netzteil mit Ringkerntrafo (18V, 12A), zur Siebung sind 2 Elkos mit je 10.000 µF vorgesehen. Der Trafo wird über eine einfache Einschaltverzögerung mit NTC und Relais eingeschaltet, damit unsere Sicherung nicht immer fliegt.

Termine vor Weihnachten

Hier zwei Termine für die Vorweihnachtszeit:
Am Dienstag, den 28.11. backt Annika mit euch Weihnachtskekse! Es dürfen ausnahmweise auch die Jungs bereits ab 15:30 mit dabei sein. Wer Ausstechformen oder andere Backutensilien hat, mitbingen!
Am Donnerstag, den 14.12. ist Weihnachtsfeier! Vormerken!
Und ein nicht bestätigter Termin: Am Donnerstag, den 30.11. haben die Mädchen geplant, ein wenig Weihnachtsdeko zu basteln. Mehr weiss ich aber leider nicht darüber.

Lautsprecherbau, Teil 3

Der dritte und vorletzte Abschnitt beim Boxenbau:

Martin, Jannes und Raul haben die Weichen in die Boxen eingeschraubt, und in die noch grundierten Boxen dann die Chassis provisorisch befestigt. Dabei mussten wir (mal wieder) feststellen, das eine CNC-gefräste Öffnung mit ein paar klecksern Farbe ganz schön knapp werden kann.
Macht aber nichts, einen Probelauf zum Einfahren der Lautsprecher – noch ohne Dämmwolle – musste endlich sein.

Aufgrund des wesentlich besseren Wirkungsgrades der Box machen sie selbst an der völlig überforderte Kompaktanlage schon was her. Hoffendlich bildet sich der Bass noch ein wenig raus, wenn die Klötze eingefahren und die Dämmwolle drin ist – sonst muss da wohl noch ein Subwoofer her 🙂 …

Und hier ein paar Bilder:

Oh! Ein Loch ist da drin!
Hochton passt jetzt nach ein paar kleinen Schnitzereien am ovalen Loch.
Martin bohrt vor
Weiche drin!
Chassis verlöten – Die Kabel können ja heiß werden – warum nur?
Hm! Blödes W-LAN – oder habe ich mal wieder zu viel auf der Firewall gesperrt?
Läuft! Jetzt wird die alte Minianlage gequält!

Lautsprecherbau, Teil 2

Und weiter geht es beim Bau der Lautsprecher!

Am Mittwoch (15.11.) waren die Frequenzweichen dran. Die haben wir auf ein Stück Siebdruckplatte aufgeklebt und anschließend verlötet. Die großen Spulen wurden zusätzlich mit Schrauben fixiert.

Hier sehen wir Raul, wie er die Bauteile der Weiche auf dem Brett positioniert:

Weichenbau
Raul positioniert die Bauteile

Und hier die Boxen im Vergleich zu den alten Lautsprechern der Kompaktanlage:

Rechts ein Lautsprecher der Kompaktanlage

Die Box nach dem Schliff frisch mit MDF-Grund grundiert:

Grundierte Box

Und zu guter letzt: Die Farbauswahl. Die Jungs wollten unbedingt ein Knallgrün – also auf zum Baumarkt und ein schönes Grün ausgesucht:

Farbauswahl – das untere Grün wird es!

Lautsprecherbau, Teil1

Am vergangenen Donnerstag ging es los mit den Lautsprechnern: Hier zwei schnelle Bilder.

Martin hat eine Schablone für den Ausschnitt des Hochtonhorns gebaut, damit wir den ovalen Kreis auch aus dem Holz scheiden können. Die alte CNC-Maschine, auf der die Ausschnitte gefräst wurden, kann das leider nicht. Dafür war das Fräsen kostenlos 🙂

Im Anschluß wurden die Bretter von Jannes und Raul zusammengeleimt und die Boxen trohnen im Rohzustand auf der Theke (Bilder folgen).

Nächster Termin ist Mittwoch, der 15.11., 17:30. Da werden wir uns intensiv mit dem Zusammenbau der Frequenzweiche beschäftigen.

Neue Lautsprecher bauen

Weiter geht es! Wir ziehen aufgrund der Lieferschwierigeiten eines wichtigen Bauteils für die HifFi Endstufe den Bau der Lautsprecher vor.

Der Bausatz für die kleinen PA-Lautsprecher von Intertechnik sind geliefert und das Holz (MDF) vom örtlichen Baumarkt ist auch schon da. In der Frontplatte fehlen noch die Ausschnitte für die Lautsprecherchasis -> die versuchen wir per CNC Fräse in einer Firma fräsen zu lassen – wenn das nicht klappt, legen wir selber Hand mit einer Oberfräse an.

Ein Termin für den Zusammenbau haben wir noch nicht aber dieser wird kurzfristig festgelegt.

Ein paar Teile des Lautsprecherbausatzes

Halloween

Am 31.10. ist Halloween! Im Wipin in Stolzenau ist eine große Party angesetzt. Für alle Kinder/Jugendlichen, die lieber bei uns im Treffpunkt bleiben möchten, machen wir den Jugendtreff ebenso auf. Wie machen die Party in klein! Jeder, der als verkleidetes Monster, Hexe, Zombie oder ähnliches kommt, bekommt die “Spezial Halloween Coktails” (natürlich alkoholfrei kindergerecht) kostenlos.Auch wenn Helene Fischer oder Andreas Gabalier auch als Monster durchgehen könnten, die Verkleidung zählt natürlich nicht.

Jugendtreff, Flüchtlingshilfe und mehr